03461/28870

info@residenz-karlbarth.de

Karl-Barth-Str. 4 / 06237 Leuna

Weihnachtswichtel

Der Nikolaus o weh ,
Steckte fest im tiefen Schnee.
Drum hat er den Wichtel gebeten,
die milden Gaben zu vergeben
In der Residenz an alle Bewohner und Mitarbeiter,
Danach der Wichtel glücklich war und zog weiter.
Der Nikolaus o weh ,
Steckte fest im tiefen Schnee.
Drum hat er den Wichtel gebeten,
die milden Gaben zu vergeben
In der Residenz an alle Bewohner und Mitarbeiter,
Danach der Wichtel glücklich war und zog weiter.

5. Adventssäckchens

Aufgabe des 5. Adventssäckchens…
Aufgabe des 5. Adventssäckchens…

Weihnachtswünsche

Aufgabe des 3. Türchens:
Lasst Bewohner Weihnachtswünsche aufschreiben!
Mit dem Alter werden diese anscheinend kleiner, aber wertvoller!❤️❤️
Was sind eure Wünsche?
Aufgabe des 3. Türchens:
Lasst Bewohner Weihnachtswünsche aufschreiben!
Mit dem Alter werden diese anscheinend kleiner, aber wertvoller!❤️❤️
Was sind eure Wünsche?

Wir zeigen Schleife

Nach Spaß kommt ernst:
Welt-AIDS-Tag. Mehr als nur eine Schleife!
Nach Spaß kommt ernst:
Welt-AIDS-Tag. Mehr als nur eine Schleife!

Adventskalender

Ab heute wird in der Residenz am Rad gedreht😉 und das 24 Tage!
Auch wir bedanken uns für die Adventskalender🤗
Ab heute wird in der Residenz am Rad gedreht😉 und das 24 Tage!
Auch wir bedanken uns für die Adventskalender🤗

Laterne, Laterne…

Mit “Muschebubu”Stimmung wurde es gemütlich!
Mit “Muschebubu”Stimmung wurde es gemütlich!

Toller Besuch

Auftritt der Musikschule
Auftritt der Musikschule

Auf der Suche

Unser Mirabellen Zweig in Magdeburg sucht noch Pflegepersonal, bei Interesse gern melden!
Unser Mirabellen Zweig in Magdeburg sucht noch Pflegepersonal, bei Interesse gern melden!

Hochzeitstag

Ein Ehepaar unserer Einrichtung feiert heute ihren 70. Hochzeitstag. Die Residenz wünscht alles Gute 🥳 🍀
Auch der Bürgermeister der Stadt Leuna war zu Gast.
Ein Ehepaar unserer Einrichtung feiert heute ihren 70. Hochzeitstag. Die Residenz wünscht alles Gute 🥳 🍀
Auch der Bürgermeister der Stadt Leuna war zu Gast.

Rund um den Apfel

Wie viele Sorten gibt es? Schmeckt er säuerlich oder süß? Was kann man alles aus ihm machen? Diese und noch mehr Fragen wurden rund um den APFEL beantwortet. Natürlich wurden auch verschiedene Sorten verkostet. Um alles abzurunden, gab es dann zum Kaffee selbstgemachten Apfelstrudel!😋
Wie viele Sorten gibt es? Schmeckt er säuerlich oder süß? Was kann man alles aus ihm machen? Diese und noch mehr Fragen wurden rund um den APFEL beantwortet. Natürlich wurden auch verschiedene Sorten verkostet. Um alles abzurunden, gab es dann zum Kaffee selbstgemachten Apfelstrudel!😋

Leitungstagung

Leitungstagung im Pflegezentrum im Winzerstädtchen…mit charmanter, informativer und mit Laternen erleuchteter Stadtführung durch #freyburg ….wissenwert, sehenswert, liebenswert...#Wein-Sekt-Jahnstadt
Leitungstagung im Pflegezentrum im Winzerstädtchen…mit charmanter, informativer und mit Laternen erleuchteter Stadtführung durch #freyburg ….wissenwert, sehenswert, liebenswert...#Wein-Sekt-Jahnstadt

Dankeschön

Nach nun etwas längerer Wartezeit ist …. es nun fertig!
Ein großes Dankeschön an die Physiotherapie Gesundheitsschmiede & Ergotherapie Gesundheitsschmiedefür die gute nein besser gesagt freundschaftliche Zusammenarbeit. 🫶
Nach nun etwas längerer Wartezeit ist …. es nun fertig!
Ein großes Dankeschön an die Physiotherapie Gesundheitsschmiede & Ergotherapie Gesundheitsschmiedefür die gute nein besser gesagt freundschaftliche Zusammenarbeit. 🫶

Weltputzfrauentag

Zum heutigen Weltputzfrauentag möchten uns recht ❤️-lich bei unseren 3 Putzfeen 🧹🧚🧚‍♀️🧚‍♂️ für Ihre super Arbeit die sie jeden Tag machen bedanken.
Zum heutigen Weltputzfrauentag möchten uns recht ❤️-lich bei unseren 3 Putzfeen 🧹🧚🧚‍♀️🧚‍♂️ für Ihre super Arbeit die sie jeden Tag machen bedanken.

Tolle Melodien

Instrumentale Klänge zogen durch die Residenz und luden die Bewohner zum lauschen der Melodien, aber auch gerne zum Mitsingen ein.
Ein gelungener Nachmittag.
Ein großes Dankeschön an die beiden musikalischen Interpretinnen!
Instrumentale Klänge zogen durch die Residenz und luden die Bewohner zum lauschen der Melodien, aber auch gerne zum Mitsingen ein.
Ein gelungener Nachmittag.
Ein großes Dankeschön an die beiden musikalischen Interpretinnen!